Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider05.jpg slider06.JPG slider07.jpg slider09.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider17.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider21.jpg slider22.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Montag, 27. August 2018 09:15

Neu im Kollegium

Neue Kolleginnen und Kollegen im Schuljahr 2018/19

Im Schuljahr 2018/19 begrüßen wir an unserer Schule Herrn StR Gennrich (Politik/Wirtschaft, Kath. Religion), Frau StR' Lange (Mathematik, Latein), Frau StR' Liebke (Englisch, Französisch), Frau StR' Vogt (Englisch, Geschichte) sowie Herrn Bruns (Biologie, Chemie).
Eine Vorstellung aller Kolleginnen und Kollegen folgt in der nächsten Zeit.

Simon Bruns

Simon BrunsHallo Josephiner!
Nachdem ich am Joesphinum mein Abitur gemacht habe, begann ich mein Studium der Biologie und Chemie an der Leibniz-Universität in Hannover.
Da ich meine Schulzeit am Josephinum immer sehr genossen habe, konnte ich mich nicht ganz von meiner alten Schule lösen und darf nun meine beiden Fächer hier unterrichten.
Ich freue mich auf diese spannende Zeit mit einem tollen Kollegium und motivierten SchülerInnen.
Euch allen wünsche ich einen guten Start in das neue Schuljahr!"








Sebastian Gennrich

Sebastian GennrichLiebe Schulgemeinschaft,
mein Name ist Sebastian Gennrich, geboren wurde ich 1990 in Berlin, wo ich auch aufgewachsen bin. Seit Juli lebe ich nun in Hannover und fühle mich dort sehr wohl. Bevor ich mich jedoch entschied, meiner märkischen Heimat den Rücken zu kehren und zukünftig am Josephinum zu arbeiten, hatte ich nach meinem maritimen Wehrdienst das Glück, an der Freien Universität Berlin studieren zu können. Ich widmete meine Aufmerksamkeit vor allem der Politikwissenschaft und der katholischen Theologie.
Nach einigen Forschungsaufenthalten in New York, dem Nahen Osten und Südostafrika schloss ich im Jahr 2015 mein Studium ab. Anschließend verließ ich die Hauptstadt und ging für mein Referendariat ins dünnbesiedelte, aber unglaublich schöne Land der Seen, Kiefernwälder und natürlich der Gurken: ins Land Brandenburg. In der Domstadt Fürstenwalde/Spree legte ich im Schuljahr 2016/17 mein 2. Staatsexamen am Kath. Gymnasium Bernhardinum ab.
Weitere Unterrichtserfahrungen außerhalb des Referendariats sammelte ich im vergangenen Schuljahr an der Kath. Theresienschule in Berlin-Weißensee. Nun bin ich aber hier - seit kurzem quasi ein Niedersachse mit Migrationshintergrund. Am Josephinum werde ich insbesondere die Fächer Politik-Wirtschaft und Kath. Religion unterrichten. Ich bin sehr neugierig und gespannt auf das, was auf mich hier in Hildesheim zukommen wird, auf das neue Umfeld und die Region, die neue Schule, die neuen KollegInnen und natürlich auch auf euch JosephinerInnen.
Ick freu mir uff die kommne Zeit!

 

Kirsten Liebke

Kirsten LiebkeNach meiner Schulzeit am Josephinum habe ich in Göttingen die Fächer Englisch und Französisch studiert. Zwei Semester meines Studiums habe ich in der Nähe des Vulkans verbracht, der sich auf dem Etikett der Volvic-Mineralwasserflaschen befindet: in Clermont-Ferrand. Besondere Unterrichtserfahrungen konnte ich als Fremdsprachenassistentin auf den Orkneyinseln sammeln, ein Archipel ganz im Norden von Schottland, wo einige Schüler/innen mit Boot oder Flugzeug zur Schule kommen.
Nach dem Referendariat in Braunschweig war ich einige Jahre am Kranich-Gymnasium in Salzgitter-Lebenstedt tätig und habe dort neben dem Unterricht in meinen beiden Fächern auch eine Film-AG geleitet. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport (laufen, wandern in den französischen Alpen, Tennis spielen…) oder mache Musik (Geige). Meine Fächer haben mich immer begeistert, und ich hoffe, dass es mir gelingen wird, den Funken überspringen zu lassen.
Auf die Zeit am Josephinum freue ich mich sehr!

 

Neue Kolleginnen und Kollegen im Schuljahr 2017/18

Ann-Katrin Himstedt

Ann-Katrin HimstedtSeit 2001 bin ich – mit fast acht Jahren Unterbrechung geschuldet dem Studium und Referendariat – Josephinerin. Dennoch besuchte ich regelmäßig die schöne Domschule und da war es fast selbstverständlich, nun ganz zurückzukehren.
Mein Studium der Physik und Chemie absolvierte ich in Hannover und zog dann zum Referendariat noch weiter in den Norden in das schöne Celle. Wichtigstes Kriterium für die Wahl dieser Standorte waren die Malteser, bei denen ich ehrenamtlich tätig bin. Daraus ergibt sich neben den Fächern Physik und Chemie auch die Übernahme des Schulsanitätsdienstes des Josephinums.
Jedoch müsst ihr nicht bis Klasse 9 auf eine AG warten, sondern könnt schon in Klasse 5 zu meiner Chemie-AG stoßen. In jedem Fall freue ich mich darauf, euch kennenzulernen!

 

Mirja Schneider

Mirja SchneiderLiebe Josephiner,
seit August 2017 unterrichte ich meine Fächer Deutsch und Biologie am Josephinum. Aufgewachsen in Hildesheim hat es mich nach dem Abitur am Andreanum und einem Auslandsjahr in Australien zum Studieren ins schöne Göttingen verschlagen – eine tolle Stadt, die ich auch heute noch regelmäßig besuche! Nach dem Bachelor- und Masterstudium mit einem Auslandssemester in Budapest zog es mich für das Referendariat zurück nach Hildesheim. An meiner Ausbildungsschule, der Michelsenschule, traf ich auf viele tolle KollegInnen und Klassen, sodass mein Referendariat wie im Flug verging.

Nun bin ich glücklich, in meiner Heimat und am Josephinum eine Stelle gefunden zu haben. In den ersten Wochen habe ich bereits sehr nette und motivierte SchülerInnen und KollegInnen kennengelernt und freue mich, nun Teil der Josephiner-Gemeinschaft zu sein!