Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider05.jpg slider06.JPG slider07.jpg slider09.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider17.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider21.jpg slider22.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Sonntag, 04. März 2018 15:41

Jugendkultur: Genuss und Suff

"Über den Genuss und den Suff moderner Jugendkultur..."

Vortragsabend mit Frau Christiane Aßmann

                                            

gesprchsforum 37 grad

Alkohol 2Der Arbeitskreis „Religiöses Schulleben" am Josephinum lädt ein zu einem Vortrags- und Diskussionsabend für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, der am Dienstag, dem 13. März 2018 um 19.30 Uhr im Foyer stattfindet. Christian Aßmann, Sozialpädagogin und Präventionskraft bei der Caritas, spricht „Über den Genuss und den Suff moderner Jugendkultur…“

Alkohol- und Drogenkonsum Jugendlicher ist immer wieder Thema in der gesellschaftlichen Öffentlichkeit und in der privaten Erziehungsarbeit. Die Entwicklung von Jugendlichen zu unterstützen und zu begleiten wird in diesem Kontext zu einer wichtigen Aufgabe. Welche Rolle kommt dabei der Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zu bzw. welche Akzeptanz erfährt der Konsum von Alkohol und Drogen in der Gesellschaft? Zu wissen, wie ein jugendliches Gehirn „tickt", und wissenschaftliche Erkenntnisse in die praktische Erziehungsarbeit mit einzubinden, kann im Umgang mit den Jugendlichen beim Thema „Alkohol und Drogen" von Nutzen sein.
Frau Christiane Aßmann, Sozialpädagogin und Präventionskraft, arbeitet bei der Caritas Hildesheim in diesem Aufgabenbereich. Mit ihr konnten wir eine kompetente Referentin zu diesem aktuellen Thema gewinnen.
Nach einem Impulsreferat wird es die Möglichkeit zum ausführlichen Austausch geben.

Zur besseren Planung bitten wir bis Freitag, den 09. März, um Anmeldung im Sekretariat.

gez. Sr. Raphaela Gentemann, Schulpastoralbeauftragte