Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider05.jpg slider06.JPG slider07.jpg slider09.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider17.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider21.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Mittwoch, 19. September 2018 12:17

Niedergang und Neubeginn. Hildesheim zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges

Logo Verein fr Geschichte                                                                Logo Jo

Der Verein für Geschichte und Kunst im Bistum und das Josephinum laden ein zu zwei Vorträgen, die sich mit dem 30jährigen Krieg und seinen Auswirkungen auf das Josephinum und Hildesheim befassen.

Vor 400 Jahren begannen die gewalttätigen Auseinandersetzungen, die schließlich Deutschland mit einem dreißig Jahre dauernden Krieg über­ziehen sollten. Zwischen 1625 und 1643 waren das Hochstift und die Stadt Hildesheim sowie das Josephinum direkt von den Kriegshandlungen und ihren Folgen betroffen.

Benno Haunhorst nimmt die Rückkehr der Jesuiten aus ihrem erzwunge­nen Exil vor 375 Jahren am 29. September (Michaelis) 1643 zum Anlass, um über die Kriegs- und Nachkriegszeit am Josephinum zu sprechen. Am 1. November (Allerheiligen) 1643 nahmen die Jesuiten den Schulbe­trieb am Josephinum wieder auf.

Dr. Christian Plath beleuchtet in seinem Vortrag die konkreten Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges auf die Stadt und das Hochstift Hildesheim. Dabei wird er darauf eingehen, inwiefern der Krieg als Konfessionskrieg geführt wurde und wie sich das Verhältnis zwischen den verschiedenen Besatzungen und der Bevölkerung gestaltete.

  16. Oktober     Die Rückkehr der Jesuiten aus dem Exil vor 375 Jahren     OStD Benno Haunhorst  
  23. Oktober    Das Hochstift Hildesheim im Dreißigjährigen Krieg   Dr. Christian Plath

Die Vorträge finden jeweils von 19:00 bis 20:00 Uhr im Remter statt.

Herzliche Einladung!

 

Dr. Thomas Scharf-Wrede   Benno Haunhorst
Direktor
Bistumsarchiv
                    Oberstudiendirektor
Bischöfliches Gymnasium Josephinum