Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider07.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg slider25.jpg slider26.jpg slider27.jpg slider28.jpg slider29.jpg slider30.jpg slider31.jpg slider32.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Mittwoch, 01. April 2020 17:39

HAZ vom 26.03.2020: Beim Final Four auf dem zweiten Platz

Volleyballer vom Josephinum überzeugen beim Landesfinale des Schulwettbewerbs  "Jugend trainiert für Olympia"

Landesvizemeister im Volleyball; von vorn: Jarno Ermer, Niels Risch, Yven Helms, Jona Kempe
und Hermann Strüber, Leiter der Volleyball-AG.

 

Hildesheim. Jeder weiß, dass wegen Corona schon seit einigen Tagen kein Sport mehr stattfindet. Als letztes Turnier im Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia vor der Pause ging in Oldenburg das Landesfinale im Volleyball über die Bühne. Da landete das Hildesheimer Josephinum beim Final Four der Wettkampfklasse IV auf dem zweiten Platz. Diesen tollen Erfolg hatte Sportlehrer Hermann Strüber gleich am nächsten Tag an die HAZ gemeldet – doch seine Mail muss an jenem Freitag, dem 13., irgendwie verschütt gegangen sein. Sie landete jedenfalls nie in der Zeitung. Damit eine niedersächsische Vizemeisterschaft durch eine Hildesheimer Schule aber nicht unter den Tisch fällt, wird die Nachricht ausnahmsweise trotz der Verspätung veröffentlicht.

Gespielt wird in dieser Altersklasse auf dem Kleinfeld (6 x 6 Meter) mit jeweils drei Spielern. Aus Hildesheim hatte sich nur das Jungenteam vom Josephinum qualifiziert. Gleich im ersten Spiel unterlag es dem hohen Favoriten und späteren Landessieger Gymnasium Martino-Katharineum aus Braunschweig mit 0:2. Nach spannenden Spielen gewann es dann jeweils mit 2:0 gegen die IGS Oldenburg-Flötenteich und das Christian-Gymnasium Hermannsburg. ak

-->