Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider05.jpg slider06.jpg slider07.jpg slider09.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider17.jpg slider18.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

alle Infos zum Jubiläum
Dienstag, 25. Oktober 2016 12:33

Methodenkonzept

„Gewusst wie….!“  -  Methodenlernen am Josephinum

methoden1Am Josephinum gibt es seit einigen Jahren ein ausgearbeitetes Methodenkonzept, mit dem wir unseren Schülerinnen und Schülern eine Anleitung für ihr selbständiges Lernen vermitteln: Lernmethoden,  Gedächtnistraining, Selbstorganisation, Zeitmanagement, Fähigkeiten bei der Informationsgewinnung und -verarbeitung und Präsentationstechniken sind Kompetenzen, die die Grundlage für ein lebenslanges Lernen ermöglichen.
Bei diesem Konzept ist die leitende Idee, dass die in einer Klasse unterrichtenden Lehrer(innen) spezielle, zu ihrem Unterrichtsfach passende Lernmethoden vermitteln, z.B. Memotechniken im Fremdsprachenunterricht, Markieren und Strukturieren im Deutschunterricht, Präsentationstechniken im Kunstunterricht.
So wird gewährleistet, dass diese Methoden im konkreten Unterrichtszusammenhang angewendet und immer wieder eingeübt werden. Sie stehen nicht isoliert zum sonstigen Lerngeschehen.

Das Niveau der einzelnen Bausteine steigert sich im Laufe der Jahre wie bei einem Spiralcurriculum.

Das Methodentraining findet an zwei Projekttagen statt, die in Schulphasen ohne Klassenarbeiten liegen: am Beginn des Schuljahres und zwischen den Halbjahren.

methoden2Folgende Themengebiete werden bearbeitet:

Gleich zu Beginn der 5. Klasse geht es um sehr grundlegende Lern- und Arbeitstechniken:

● Wie sieht mein Arbeitsplatz aus?
● Kann ich meine Hausaufgaben sinnvoll einteilen?
● Kann ich sinnvoll Texte lesen, markieren und strukturieren?
● Erkenne ich die wichtigsten Schlüsselbegriffe?

In der 6. Klasse kommen Methoden der Informationsgewinnung und der Präsentationstechnik dazu:

● Wie funktioniert die Stadtbibliothek?
● Wie schreibt man ein naturwissenschaftliches Protokoll?
● Wie wertet man eine Tabelle oder ein Diagramm aus?

Was hilft mir beim Vokabellernen?


Die 7. Klasse ergänzt diese Methoden auf einem komplexeren Niveau:

● Was muss ich bei einer Wandzeitung oder einem Lernplakat beachten?
● Wie kann man Bilder erschließen?
● Kann ich ein Schaubild oder eine Karikatur lesen?
● Wie gehe ich mit dem Taschenrechner um?    


Die 8. Klasse legt den Schwerpunkt auf die Teamarbeit:

● Wie lese und bearbeite ich Sachtexte?
● Wie organisiert man die Vorbereitung eines Kurzvortrags im Team?
● Können wir gemeinsam fremdsprachliche Texte im Diskurs übersetzen?
 
 
In der 10. Klasse bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler mit dem Modul Texterschließung: Strukturierung, Reduktion und Wiedergabe verstärkt auf die Arbeit in der Kursstufe vor.